Direkt zum Textbeginn

Pfadangabe:

VDBS Versicherungsdienst für Blinde und Sehbehinderte GmbHVersicherungsdienst
für Blinde und Sehbehinderte GmbH

Navigation
Inhalt

Hessischer Landespreis 2008 für die beispielhafte Beschäftigung und Integration schwerbehinderter Menschen

Für vorbildliches Engagement erhält das Unternehmen VDBS Versicherungsdienst für Blinde und Sehbehinderte GmbH in Marburg den Hessischen Landespreis 2008 für die beispielhafte Beschäftigung und Integration Schwerbehinderter Menschen. Wiesbaden, den 22. Januar 2009, Silke Lautenschläger, Hessische Sozialministerin


Das Hessische Sozialministerium zeichnete am 22.01.2009 unser Unternehmen mit dem Landespreis für seinen vorbildlichen Einsatz bei der Integration blinder und sehbehinderter Menschen aus.

Vorbildliche Unternehmen in Sachen Integration: Link zum Podcast

Gäste bei der Verleihung des Landespreises vom Hessischen Sozialministerium an den VDBS

Preisübergabe von Herrn Staatssekretär Gerd Krämer an den Geschäftsführer vom VDBS, Rainer ObenauerPreisübergabe von Herrn Staatssekretär Gerd Krämer an den Geschäftsführer vom VDBS, Rainer ObenauerStaatssekretär Gerd Krämer mit Dr. Otto HauckVorsitzender der Blindenstudienanstalt Claus Duncker und Rainer Obenauer, Geschäftsführer des VDBSWerner Gläser, Mitglied des Vorstandes von PRO RETINA Deutschland e.V., mit Gerhard Kouba, Vorsitzender vom Bund zur Förderung Sehbehinderter e.V.Nicholas Stearn, Mitarbeiter beim VDBS, mit Ehefrau Sezen Stearn, Leiterin der Fachgruppe Ausbildung des DVBS, und Auszubildender beim VDBS Stefano MunisteriOliver Möckel (blinder Musiker) spielte ein festliches Eröffnungsstück bei der Preisübergabe; Er hat die Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik für Blinde und Sehbehinderte in München absolviert und arbeitete später daran mit, die Gruppe "Blinde Musiker München" aufzubauen; Mailkontakt über oliver@blinde-musiker-frankfurt.deWerner Gläser, Mitglied des Vorstandes von PRO RETINA Deutschland e.V., mit Rainer Obenauer, Geschäftsführer des VDBSPublikum bei der Landespreisverleihung im Büchner-Saal

Funktionsleiste

Abschluss

Haben Sie noch Fragen ?
Rufen Sie uns an unter (0228) 24 01 05 60 oder nutzen Sie unser Kontaktformular .